Renken angeln am Ammersee

Bootssaison 2020 – Alles irgendwie ganz anders … Diese Jahr hat’s in sich: Wegen Corona, den Ausgangsbeschränkungen, geschlossene Bootsverleihe und den geänderten Bestimmungen zum Angeln am Ammersee.
Wer ein eigenes Boot hat, ist dieses mal klar im Vorteil. Offiziell darf laut Ministerium geangelt werden, ab dem 15. April nach den Bestimmungen auch vom Boot aus. Und am 15. waren einige Spezln draußen.
Irgendwie hat die Stille wohl den Fischen gut getan, vielleicht ist es auch das milde Wetter, denn Renken lassen sich momentan sehr gut fangen. Das tägliche Fanglimit ist seit diesem Jahr auf fünf Renken pro Tag gesenkt worden, was meiner Meinung nach für ein schönes Essen auch völlig ausreichend ist.

Continue reading

Angeln im Winter in Bayern

Die Top-Angelgebiete für den Winterangler. Nur was für die hartgesottenen Angel-Spezeln unter uns. 😉 … Bei vielen Gewässern ist Saisonende. Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber immer, wenn sich das Jahr zu Ende neigt, kommt bei mir Panik auf. Sollte es das schon gewesen sein? Wo kann ich noch angeln gehen? Den ganzen Winter zuhause bleiben? Kaltes und schlechtes Wetter und kein Spaß?

Angeln am Ammersee im Herbst

Aber ich lass mich nicht von Schnee und Regen abhalten. Mit den richtigen Klamotten und guter Ausrüstung ist Winterangeln ein einzigartiges Erlebnis. Ich genieße es immer wieder, bei absoluter Ruhe und Schneefall ganz allein am Ufer zu stehen … Und gerade „die stade Zeit“ bietet für einige Fische die besten Fangaussichten. Jetzt ist Huchen- und Ruttensaison. – Danach bleibt noch genug Zeit für Glühwein und Co. Petri für eure Wintersaison!

Continue reading

Jetzt wird´s platt

Layout 2

Die Flunder wurde zum Fisch des Jahres 2017 gekürt. Die Wahl obliegt immer dem Deutschen Angelfischerverband und dem Bundesamt für Naturschutz in Zusammenarbeit mit dem Verband Deutscher Sporttaucher. Warum ist es denn nun die Flunder geworden?
Continue reading